Unternehmens- und Dipl. Lebensberater, Magister der Betriebswirtschaft, MSc für psychosoziale Beratung, MA in Mediation, akkreditiert von der ECA, ÖVS-zertifizierter Supervisor, NLP-Trainer (DVNLP) & Coach (Trinergy), Systemischer Coach und Organisationsentwickler mit vielen Jahren Praxis in der Unternehmensführung

Stefan Gros unterrichtet in diversen Ausbildungen. Er trainiert und coacht seit Jahren Führungskräfte in internationalen Unternehmen und KMUs. Seine Kompetenz beruht auf Ausbildungen in den Bereichen Technik, Wirtschaft und dem psychosozialen Bereich. Er verbindet eine systemische Haltung mit seinem Hobby der Philosophie. Das Thema Glück und Bildung sind für ihn untrennbar verbunden. Die Schule hat hier eine soziale Verantwortung den SchülerInnen, aber auch den Lehrkräften gegenüber. Lernen ist Leben und Leben macht (auch) Spaß!

Curriculum Vitae Stefan Gros

 

 

Glückstrainerin und Glückscoach, Dipl. Mentaltrainerin, Dipl. Mentalcoach, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Zertifizierter Life-Design-Coach, Master of Arts in Business
 
Katharina Mühl war nach ihrem Studium Produktmarketing und Innovationsmanagement als Produktmanagerin in internationalen Konzernen in der Konsumgüterbranche tätig, bevor sie sich als Trainerin, mit dem Schwerpunkt Glückstraining, selbstständig machte. Sie gibt Einzelcoachings in eigener Praxis, hält Vorträge und Workshops für Schulen und Unternehmen und schult als Referentin an der KPH LehrerInnen zum Thema Glückskompetenz.
 
Positive Emotionen erweitern unseren Denk- und Handlungsraum und lassen uns so leichter lernen. Glück ist nachhaltig: Wenn es uns gut geht, werden wir zu Multiplikatoren und tragen dazu bei die Gesellschaft als Ganzes voranzubringen.

 

 

Eingetragene Mediatorin, Systemischer Coach, Trainer in der Erwachsenenbildung, Lebens- und Sozialberaterin i.A.u.S.


Der Lebensweg von Cora Urban hat sie von der Marktforschung über Seminartätigkeit hin zu ihrem jetzigen Wirkungsbereich – der Beratung und Mediation geführt. In den letzten Jahren hat sie sich intensiv mit den Themen „Ressourcen- und Stärkenorientierung“ auseinandergesetzt.
Für sie ist Schule mehr als ein Ort der Wissensvermittlung.  Gerade dort  werden Kompetenzen in der sozialen Interaktionsfähigkeit, wie  Kommunikationsverhalten, Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein ständig aneinander geübt und – im positiven Fall - gestärkt. Dadurch werden junge Menschen mit jenen Fähigkeiten ausgestattet, die nicht nur die Wirtschaft nachfragt, sondern die als bedeutender Faktor zur Steigerung der persönlichen Lebensqualität beitragen.

Curriculum Vitae Cora Urban